Datenschutzerklärung

Datenschutzhinweise

Stand 07.Juli 2019

 

1. Geltungsbereich, Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Besuch von https:/lieberschuldenfrei.de und/oder bei der Bearbeitung von Mandaten und Mandatsanfragen

Die Hinweisverpflichtung ergibt sich aus dem Telemediengesetz (TMG), dem Rundfunkstaatsvertrag (RStV), der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und aus dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Verantwortlicher für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist RA Ben Geißler (Adresse siehe Impressum).

 

2. Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Mandatsangelegenheiten

Bei der Bearbeitung von Mandatsanfragen und von Mandaten verarbeiten ich u.a. folgende personenbezogene Daten, die Sie mir mitteilen oder die ich im Rahmen der Mandatsbearbeitung erhebe:

Anrede, Vorname, Nachname

eine oder mehrere E-Mail-Adresse(n)

Anschrift(en)

Telefonnummer (Festnetz und Mobilfunk)

Bankverbindungen

Steuerdaten

weitere Informationen, die für die Geltendmachung und Verteidigung Ihrer Rechte im Rahmen des Mandats notwendig sind

Die Datenverarbeitung erfolgt (Verarbeitungszweck), um

Sie – als Mandanten - zu identifizieren,

Sie anwaltlich zu beraten und zu vertreten,

mit Ihnen zu korrespondieren,

meine Leistungen abzurechnen

meine Rechte gegen Sie geltend zu machen

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage oder Mandatierung hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO (Rechtsgrundlage) zu den oben genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung der Anfrage oder des Mandats und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Mandatsvertrag erforderlich.

Die papiergebundenen Akten werden nach Ablauf von 10 Jahren vernichtet (Löschfrist), es sei denn, dass ich nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO aufgrund von zivilrechtlichen, steuer- oder handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (z.B. aus BGB, HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet bin oder Sie in eine darüberhinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO eingewilligt haben. Die digitalen Akten bleiben u.a. zur Durchführung der Kollisionskontrolle erhalten.

Eine Datenübermittlung an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO erforderlich ist, werden die Daten an Dritte weitergegeben. Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe an Verfahrensgegner, deren Vertreter (insbesondere Rechtsanwälte) sowie Rechtsschutzversicherungen, Gerichte und andere öffentliche Behörden oder private Stellen zum Zwecke der Korrespondenz sowie zur Rechtsdurchsetzung oder Rechtsverteidigung. Die einzelnen rechtlichen Schritte in der Mandatsbearbeitung stimmen ich stets mit meinen Mandanten ab. Die weitergegebenen Daten dürfen vom Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

 

3. Datenverarbeitung außerhalb der Mandatsverarbeitung

3.1 Datenerhebung aus technischen Gründen

Bei jedem Ihrer Besuche auf www.lieberschuldenfrei.de verarbeiten ich Daten, die Ihr Browser an meinen Server übermittelt. Soweit ich Ihnen auf meiner Website außerdem die Möglichkeit biete, Dokumente herunterzuladen findet zudem ein Datenaustausch zwischen Ihrem Browser und meinem Server statt. Hierbei handelt es sich um folgende Informationen:

Typ und Version Ihres Browsers

Ihr Betriebssystem

eingegebene URL

Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs

Ihre IP-Adresse

Ich haben keine Möglichkeit, diese Daten zu Ihrer Person zuzuordnen und führen diese Daten auch nicht mit anderen Datenquellen zusammen. Ich löschen die oben genannten Daten nach Ablauf von 30 Tagen. Ich werden die oben genannten Daten nur dann länger speichern oder auswerten oder auswerten lassen, wenn und soweit ich gesetzlich oder durch eine Gerichtsentscheidung hierzu verpflichtet bin oder ich die protokollierten Daten benötigen, um Angriffe auf meine Infrastruktur straf- und/oder zivilrechtlich zu verfolgen.

Nach meinem technischen Verständnis ist die Verarbeitung der oben genannten Daten technisch unumgänglich, damit Sie auf meine Website zugreifen können. Sollten Sie dies technisch verhindern, werden Sie auf meine Website nicht zugreifen können.

Etwaigen schutzwürdigen Belangen der Besucher meiner Website werden ich durch die Verschlüsselung (erkennbar am https-Zusatz in der URL-Zeile) gerecht.

3.2 Kontaktaufnahme per E-Mail oder per Kontaktformular

Sollten Sie sich per E-Mail oder per Kontaktformular an mich wenden, kann es sein, dass ich Ihre Daten benötigen, die Sie uns mitteilen. Ich verarbeiten sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO, um Ihre Anfrage zu bearbeiten; in Mandatsverhältnissen und bei Mandatsanbahnung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO.

Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch mich widersprechen, kann ich Ihr Anliegen grundsätzlich nicht bearbeiten.

Hinsichtlich der Löschfrist gelten unsere Ausführungen unter Ziffer 2. dieser Datenschutzhinweise entsprechend.

 

4. Besonderheiten bei Social-Media-Diensten

Ich verwenden auf www.lieberschuldenfrei.de keine Social-Media-Plugins.

 

5. Links zu anderen Websites

Ich verlinken Websites anderer, mit mir nicht verbundener Anbieter (Dritter). Wenn Sie diese Links anklicken, haben ich keinen Einfluss mehr darauf, welche Daten durch diese Anbieter, erhoben und verwendet werden. Genauere Informationen zu Datenerhebung und -verwendung finden Sie in der Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters. Ich übernehmen für die Datenerhebung und -verarbeitung durch Dritte keine Verantwortung. Webseiten Dritter können Sie dadurch erkennen, dass sich diese immer in einem eigenen Fenster Ihres Browsers öffnen. Im Gegensatz dazu öffnen sich neue Websites unseres Angebots immer in einem neuen Tab Ihres Browsers.

 

6. Ihre Rechte nach der DS-GVO

Ihnen stehen als betroffene Person folgende Rechte zu:

Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung nach Art. 7 Abs. 3 DS-GVO

Auskunft nach Art. 15 DS-GVO

Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO

Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) nach Art. 17 DS-GVO

Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO

Mitteilung nach Art. 19 DS-GVO

Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO

Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DS-GVO

Ich weisen Sie jedoch darauf hin, dass die Ausübung dieser Rechte nach der DS-GVO und nach dem BDSG oder nach anderen Normen durchaus eingeschränkt sein kann. Melden Sie sich gerne bei mir. Ich werden Ihr Anliegen prüfen und uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

 

7. Datensicherheit

Ich haben technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen eingerichtet, um Ihre Daten zu schützen, insbesondere gegen Verlust, Manipulation oder unberechtigten Zugriff. Ich passen unsere Sicherheitsvorkehrungen regelmäßig der fortlaufenden technischen Entwicklung an.

 

8. Aktualisierung dieser Datenschutzhinweise

 

Die rechtlichen Rahmenbedingungen für uns als Produkteanbieter unterliegen naturgemäß Änderungen und Anpassungen. Diese Änderungen und Anpassungen machen es von Zeit zu Zeit erforderlich, diese Datenschutzhinweise zu aktualisieren. Den jeweiligen Stand erkennen Sie an der zweiten Zeile der Überschrift.